Nachrichten aus Psychiatrie und Selbsthilfe

Startseite Rubrik: Meldung vom Tage aktualisiert 28.11.2003


Übersicht "Meldung vom Tage"

12.11.03

Die unauffällige Abhängigkeit - Spielsüchtige in Deutschland

Saarbrücken (ddp). Die krankhafte Spielsucht ist gekennzeichnet durch einen Kontrollverlust der Betroffenen. Spaß am Spielen oder Wetten haben zwar viele, doch Süchtige können nicht jederzeit damit aufhören. Anders als Alkoholkranke etwa wird diese Gruppe in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Daher gibt es kaum verlässliche Daten.

Die Fachleute schätzen, dass es bundesweit etwa 80 000 bis 130 000 Spielsüchtige gibt. Auffällig ist, dass es zu 90 Prozent Männer sind. Rund 80 Prozent der Süchtigen sind vom Spiel an Automaten abhängig. Pathologische Spieler sind in der Regel hoch verschuldet. Mehr als die Hälfte haben Verbindlichkeiten von über 5000 Euro.

Auf der anderen Seite machten die Spielhallen im Jahr 2001 bundesweit Umsätze in Höhe von rund 27,6 Milliarden Euro. Der Staat erhielt davon 4,5 Milliarden, was mehr als aus der Alkoholsteuer war. Nimmt man das illegale Glücksspiel hinzu, wird der Gesamtumsatz in Deutschland auf 36 Milliarden Euro geschätzt. Statistisch gesehen gibt jeder Deutsche pro Jahr durchschnittlich 300 Euro für Geldspiele aus.

ddp-MELDUNG


ddp

Übersicht "Meldung vom Tage"

Hier können Sie unseren Newsletter mit Neuigkeiten aus Psychiatrie, Soziales und Selbsthilfe bestellen!


RUBRIK
Meldung vom Tage

nach oben | E-Mail | Startseite  | Newsletter | Impressum |


nach oben Kontakt Startseite